Sonntag, 14. Februar 2016

Ein besonderes Buch

Stell dir vor, du findest in der Universitätsbibliothek einen scheinbar herrenlosen Roman herumliegen.



Weil du eh nichts besseres zu tun hast, liest du ihn. Er ist gespickt mit Anmerkungen, denen du entnehmen kannst, dass jemand versucht, die bislang ungeklärte Identität des Autors zu entschlüsseln. Du beginnst, eigene Notizen hinzuzufügen, bevor du das Buch seinem Besitzer zurückgibst.


Zwischen euch beginnt bald ein reger Austausch, der jedoch nur über die Bemerkungen am Seitenrand stattfindet, denn persönlich habt ihr euch nie getroffen.


Daneben tauscht ihr auch andere Dokumente aus, die zur Lösung des Rätsels beitragen könnten.


Doch ihr seid nicht die einzigen, die auf dem Gebiet forschen. Es gibt Leute, die bereit sind, all eure Ergebnisse zu klauen, bloß um euch zuvor zu kommen.


Diese spannende Geschichte könnt ihr in "S." von J.J. Abrams und Doug Dorst verfolgen. Nicht nur die Story ist außergewöhnlich und extrem fesselnd, auch die liebevolle und detailreiche Gestaltung macht dieses Buch zu einem echten Liebhaberstück.

Kommentare:

  1. Das sieht unglaublich interessant aus! Und dann auch noch von J.J. Abrams? Muss ich mir unbedingt merken!!
    Allerliebste Grüße, Sandy ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, es ist wundervoll! Zwei sehr spannende Geschichten, die Abrams hier vereint.

      Löschen
  2. Ah wie cool, du hast das! Ich bin noch am Überlegen, ob es bei mir einziehen darf...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war mein Geburtstagsgeschenk. Wenn du nicht mal für ein Lesewochenende bei mir vorbeikommen willst, dann musst du es dir wohl selbst zulegen.

      Löschen
  3. Sooo cool, ich bin auch mega gespannt auf das Buch. *-* Hoffentlich blicke ich durch, es soll ja etwas komplizierter sein? Auf jeden Fall ist es schon allein durch die Aufmachung ein Highlight. :) Viel Spaß noch damit! *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gestaltung ist natürlich traumhaft, aber auch die Geschichte konnte mich überzeugen. Natürlich muss man im Kopf sortieren, weil man ständig zwischen den Geschichten und in den Kommentaren zwischen verschiedenen Zeitebenen springt, aber so kompliziert wie es sich anhört finde ich es gar nicht. Ich bin auch zu ungeduldig, um zuerst nur den Roman zu lesen und im zweiten Schritt alle Anmerkungen.

      Löschen
  4. Oh wow das sieht echt toll aus, und ich dachte tatsächlich erst du hättest ein altes Buch gefunden :D Ich glaube ich muss mir das mal auf den Wunschzettel packen, definitiv ein super Geschenk :)

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Das heißt wohl, meine etwas andere Buchvorstellung ist gelungen.

      Löschen