Montag, 21. März 2016

LBM16 - Ein erster Bericht

Vorab: Es war ein unglaublich schönes und erlebnisreiches Wochenende! So normal habe ich mich mit meiner Büchersucht noch nie gefühlt. Nicht nur, dass ich lauter liebe Blogger treffen konnte, auch wunderbare Autoren waren da und meine Schwärmereien wurden von vielen geteilt.
Und nun zu den Aufgaben.

3. Geh zum inoffiziellen Bloggertreffen am Freitag.
Das Treffen fand in der Bloggerlaunch statt, ein eigens für Blogger eingerichteter Bereich, in dem es nicht nur gemütliche Sitzecken gab, sondern auch Snacks zu freundlichen Preisen. Der Freitag war mein erster Tag auf der Messe und startete hier gleich auf sehr angenehme Weise. War man am Anfang noch ein wenig unsicher ob der vielen unbekannten Gesichter, so entstanden schnell Gespräche und die meisten derjenigen, die ich beim Bloggertreffen kennen lernen durfte, haben mich auch in den weiteren Tagen begleitet.

2. Iss ein Moskauer Sahneeis.
Leider konnte ich dieses Eis nicht finden. Ob das meiner Unfähigkeit oder seiner tatsächlichen Nichtexistenz zuzuschreiben ist, darf jeder selbst entscheiden. Dafür habe ich mir am Samstag, nachdem der größte Terminstress vorbei war, zusammen mit einer Freundin ein Softeis gegönnt. Muss auch mal sein.

4. Besuche eine Lesung und stelle dort eine Frage, die komplett am Thema vorbei geht.
Ich muss zugeben, diese Challenge wäre extrem witzig gewesen für alle, die dabei sitzen. Wahrscheinlich aber nicht für den Autor. Ich habe ein paar Lesungen besucht, meistens war es jedoch so, dass es anschließend gar keine Gelegenheit für Fragen gab. Ein zweiter Grund, warum ich mich entschieden habe, diese Aufgabe nicht zu erledigen, ist der Respekt vor den Autoren. Ich habe an diesem Wochenende ausschließlich sympathische und engagierte Autoren getroffen, bei denen ich es einfach schade fände, sie durch eine unangebrachte Frage derart aus dem Konzept zu bringen. Vielleicht hätte es auch eine lustige Antwort gegeben, aber die Gefahr, einen Autor nachhaltig zu ärgern war mir zu groß. Schließlich möchte ich sie alle gut gelaunt im nächsten Jahr wiedersehen.

Auch über die letzten Aufgaben werde ich noch berichten, außerdem bekommt ihr im nächsten Post genauere Infos über meine Beute. 
Schreibt mir gern, was ihr auf der Messe erlebt habt oder was ihr dort am liebsten gemacht hättet.

Kommentare:

  1. Hallo Moni,
    wir haben uns in Leipzig auf der Buchmesse kennengelernt und nun habe ich die Zeit mir auch Deinen Blog anzusehen.
    Ich habe ihn auf meinem Blog verlinkt (blogroll) und bin Follower. So kann ich Dir auch weiterhin folgen und die neuesten Beiträge lesen.
    Vielleicht magst Du bei mir vorbeischauen (www.leserattenhoehle.blogspot.de) und auch gerne folgen oder Dich einfach nur mal melden.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja schön, dass du dich meldest! Ich freu mich, dass dir mein kleiner Blog offenbar gefällt. Vielen Dank für die Verlinkung. Ich habe es noch gar nicht geschafft, mir alle Blogs anzusehen, aber da kommt auf jeden Fall noch was!

      Löschen
  2. Hi, es war echt toll dich zu treffen :) Und ja die letzte Aufgabe wäre cool gewesen, aber es stimmt schon die Autoren verdienen Respekt für ihre Arbeit und den Mut eine Lesung zu halten ;)!
    Hab dich übrigens mal ganz dreist in meinem Beitrag verlinkt :D

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen