Sonntag, 30. April 2017

{Gelesen} April

In diesem Monat war ich ausgesprochen produktiv, was meine gelesenen Bücher angeht. Ganze 11 Stück habe ich geschafft. Wenn ich so weitermache, dann ist mein SuB in etwa 16 Monaten weg. (Also falls ich so lange keine Bücher kaufen würde...)

Diese Bücher hatte ich mir vorgenommen:


Corrinne Jackson - Touched - Band 2 (und 3)
Cecelia Ahern - Perfect
Sina Müller - Josh und Emma - Dilogie
Erin Watt - Paper Princess
Abbi Waxman - Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen
Mhairi MacFarlane - Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Tatsächlich gelesen habe ich all diese:


Erin Watt - Paper Princess / Paper Prince
Sina Müller - Josh und Emma - Dilogie
Jane Austen - Stolz und Vorurteil
Cecelia Ahern - Perfect

Ihr seht schon, ich habe endlich "Stolz und Vorurteil" beendet, nachdem ich beim letzten Mal noch sehr gehangen habe. Es hat mir leider so gar nicht gefallen, obwohl es so viele Menschen lieben. Ich konnte einfach keinen Zugang zu dieser Welt finden, die Personen blieben mir fremd und erst gegen Ende kam ansatzweise sowas wie Spannung auf. Jane Austen hatte ihre Chance, aber jetzt weiß ich sicher, dass ich nichts mehr von ihr lesen will. 

Zum Abschluss wie immer meine Tops und Flops des Monats:


Mhairi MacFarlane - Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
Niemand schreibt so bezaubernd und kann die Stimmung so gut transportieren. 


Erin Watt - Paper Princess
Wie kann man einen Typen toll finden, der jeden verprügelt und seine Probleme mit Bestechung löst? Die anderen Jungs sind übrigens ähnlich fragwürdige Gestalten.

Kommentare:

  1. Hi
    Na das ist ja toll das auf du so fleißig warst.
    Zu paper Princes gibt's ja gerade ziemlich viel Diskussion.
    Sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ja, da ist gerade einiges los. Mich stört halt diese Selbstherrlichkeit sehr, andererseits kann ich die Vorwürfe, Ella würde misshandelt, nicht nachvollziehen. Solange sich die Leute nicht gegenseitig beschimpfen, finde ich solche Diskussionen ja immer interessant. Mal sehen, ob da noch was kommt.

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Ja, ein toller Lesemonat!
    Stolz und Vorurteil hab ich letztes Jahr im RAhmen einer Leserunde auch zum ersten Mal gelesen und: ich war auch nicht begeistert :D Diese ganzen gesellschaftlichen Hin und Hers sind einfach nicht mein Geschmack.

    Die Dilogie von C. Ahern hab ich auf meinem Wunschzettel, darüber hab ich viel gutes gehört und ich bin gespannt, obs mir auch so gut gefallen wird!

    Paper Princess ist ja eigentlich nicht so mein Beuteschema, aber die vielen Diskussionen haben mich jetzt ehrlich gesagt neugierig gemacht. Ich möchte gerne sehen, wie das Buch auf mich wirkt ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flawed/Perfect ist unbedingt lesenswert, schon weil es ein solch großes Erschrecken über die gesellschaftlichen Zustände in dieser Welt hervorruft, dass man sofort bereit ist, derartiges in der Realität zu verhindern.
      Wenn du mit Paper Princess anfängst, solltest du auch die Folgebände parat haben. Die Cliffhanger sind wirklich fies. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was du dazu sagst.

      Löschen
  3. Hallo,
    da warst du ja richtig fleißig.
    Ich habe von den Büchern noch keins gelesen, Ich, Eleanor Oliphant liegt aber hier bereits zum Lesen bereit, ebenso wie die Reihe von Cecelia Ahern schon im Regal wartet.
    Bei Paper Princess bin ich noch unschlüssig. Mir geht es da etwas wie Aleshanee - irgendwie bin ich aufgrund der vielen, teils gegensätzlichen Meinungen neugierig geworden, warte aber erstmal die Bewertungen vom letzten Band ab.
    Lieben Gruß
    Anja (Bambinis Bücherzauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich, Eleanor Oliphant" hat mir echt gut gefallen. Wenn du unschlüssig bist, kannst du auch erst meine Rezi lesen. Zu "Flawed" habe ich ja oben schon was geschrieben, dass sollte vielleicht dein nächstes Buch werden ;)
      "Paper Prinsess" muss man nicht gelesen haben. Aber es liest sich schnell und gut, egal wie man zu den inhaltlichen Aspekten steht.

      Löschen