Hintergrund

"Amezaliwa" ist Swahili und heißt so viel wie "wird geboren" oder "ist geboren".
Mein Blog ist wie ein Baby geboren worden. Ich werde regelmäßig neue Wortkombinationen zur Welt bringen um sie hier mit euch zu teilen. Wörter werden geboren und sterben wieder. Gedichte, Geschichten, alles ist irgendwann entstanden und täglich entsteht Neues.
Auf der anderen Seite ist "amezaliwa" auch einfach ein Wort, dass wunderschön, fremd und geheimnisvoll klingt. Ein Wort, dass uns allein durch seinen Klang aus dem Alltag entführen kann. Welcher Titel könnte also besser passen für einen Blog wie diesen?



Über mich: 
Viele Blogger verwenden hier eine Aufzählung von wichtigen und nebensächlichen Fakten über ihre Person. Ich mag diese Art der Vorstellung und verwende sie deswegen hier auch.

- Ich denke mir gern eigene Geschichten aus.
- Seit ich kann, lese ich soviel ich kann. Am liebsten (Psycho)Thriller, Fantasy und
  Liebesromane.


- Ich schreibe Gedichte, um die Gedanken aus meinem Kopf zu bekommen.
- Mein Blog ist manchmal intimer als ein Gespräch unter Freunden. Manchmal aber auch
  oberflächlich, weil ich etwas schützen will, das mir wichtig ist.


- Ich bin immer auf der Suche nach Freunden, die meine Leidenschaft für gute Bücher teilen.
- Ich bin ein Mädchen (oder eine junge Frau), das seinen perfekten Platz in der Welt
  zumindest für den Moment gefunden hat.


- Ich bin wahnsinnig neugierig und schrecklich ungeduldig.
- Ich träume davon, ein Buch zu veröffentlichen. Trotzdem ist Autorin nicht mein
  Traumberuf.


- Ich spiele Quidditch. Damit habe ich einen Sport gefunden, bei dem man draußen ist,
  dreckig wird und der mich immer an eine zauberhafte Welt erinnert.
- Für mich gibt es auf dieser Welt nicht viel, was besser ist als fröhliche Kinder.


- Ich bin gerne katholisch, auch wenn die Kirche Fehler macht.
- Ich bin zum Studium mehr als 500km von Zuhause weggezogen. Manchmal vermisse ich
  meine Familie.


- Ich bin ein wenig verrückt, selten spontan und lasse mir ungern was vorschreiben.
- Ich bin gern an anderen Orten, aber ich hasse die Fahrt dahin.


Ich hab lange überlegt, ob ich euch hier auch ein Foto von mir zeigen soll. Dann hab ich mich für eines entschieden, was thematisch gut hierher passt. Kennt ihr die Aktion?



Fragen? Tipps? Auf der Suche nach neuen Geschichten?
Dann schreib mir!
moni.unwritten@gmail.com

Kommentare:

  1. Hallo Moni,

    hast du einen besonderen Bezug zu Franz von Assisi? :-)
    Ich deute das eine Foto so.

    Pace e bene, Ismael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist tatsächlich nicht Franziskus, sondern Petrus, wenn ich mich recht erinnere. Die Statue steht jedenfalls in Kapharnaum. Vor allem gefällt mir aber das Bild und die Ausrichtung nach oben.

      Löschen
  2. Hallo Moni :)
    Ich bin grade auf deinem Blog gelandet und musste wirklich erst einmal überlegen, was ich kommentieren soll, weil ich bei so vielen Posts sofort Gedanken hatte :D
    Ich finde deinen Blog wirklich toll und fühle mich sofort wohl. Als ich gelesen habe, dass du mal getanzt hast, habe ich beschlossen zu bleiben ;) Außerdem schreibst du auch Filmkritiken, warst auf der FBM (und wir haben ähnliche Goodies mitgenommen ;)) und deine Gedichtschreiberei klingt auch toll. Denke, dass wir ähnliche Interessen haben, was eigentlich der einzige Sinn meines Kommentars ist :D Also mach weiter so, ich stöber noch ein bisschen rum :)
    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    geschichtentaenzer.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass es dir bei mir so gut gefällt! Ich hoffe, ich kann deine Erwartungen auch weiterhin erfüllen.

      Löschen