Samstag, 31. Januar 2015

{Aktion} Friday-Tour durch die Bücherregale III

Mein Tag gestern war so voll gepackt, dass ich es gar nicht geschafft habe, an Claudias Aktion teilzunehmen. Deshalb nun hier leicht verspätet mein Beitrag zum Freitag.


Heute soll es um diese Reihen gehen:
Die Edelsteintrilogie und "Hourglass"
Und nun die Fragen:

1. Kennst du diese Reihen?
        Ich habe die Edelsteintrilogie gelesen... oder verschlungen, wie ihr wollt.
        "Hourglass" sagt mir dagegen gar nichts.

2. Haben sie dir gefallen oder wären sie bei Nichtkennen etwas für dich?
        Wie ihr vielleicht schon erraten habt, fand ich die Edelsteintrilogie genial. Ich würde die Bücher
        jederzeit wieder lesen und weiter empfehlen.
        Wie die meisten geheimnisvollen, zauberhaften Bücher würde ich auch "Hourglass" gern lesen,
        aber ich finde, mein SuB ist groß genug.

3. Es geht ja bekanntlich um Zeitreisen. Wenn du mit einer Zeitmaschine ungefähr 500 Jahre in die Zukunft reisen könntest, wie stellst du sie dir vor?
        Hm, da gibt es meiner Meinung nach zwei Möglichkeiten. Erstens: Die Technik hat uns fest im
        Griff, regelt unser Leben und kontrolliert alles. Ohne geht nicht mehr. Zweitens: Wir haben uns
        auf das zurückbesonnen, dass unser Leben tatsächlich lebenswert macht. Es ist Friede
        eingekehrt, vor allem Friede mit der Natur. Die Technik spielt nur noch eine untergeordnete
        Rolle, viel wichtiger ist Gemeinschaft.

Kommentare:

  1. Huhu, Moni:)

    Schön, dass du wieder mitgemacht hast!
    Oh ja, die Edelstein-Trilogie ist einfach nur traumhaft, ich muss sie unbedingt irgendwann nochmal lesen! <3
    Deine Zukunftsvision finde ich echt realistisch, wobei ich befürchte, dass es eher die erste Möglichkeit sein könnte - ich bin Pessimistin... Das zweite wäre wunderbar! Wenn so, dann aber bitte noch, dass wir auch etwas davon haben - in 500 Jahren ist es zu spät! :)

    Einen schönen Sonntag und lg,
    Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, so wahnsinnig schnell wird ein Umdenken wahrscheinlich nicht gehen. Ich tendiere auch eher zum ersten, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

      Löschen