Dienstag, 9. Juni 2015

{Aktion} Gemeinsam Lesen

Es ist wieder Dienstag und ich bin nur mäßig vorangekommen. Schande über mich.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
      Immer noch "Kernstaub" von Marie Graßhoff. Mittlerweile bin ich auf Seite 265.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
      "Gut", murmelt A'en dann jedoch, als Glen und Mara sich schon umgewandt haben,
       um zu gehen, und ein erleichtertes Lächeln schleicht sich auf das Gesicht des
       Wächters.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
      Diese Welt ist ganz schön trostlos. Nicht unbedingt der beste Ort, um dem Alltag
      zu entfliehen.

4. Habt ihr euch schonmal so sehr über einen Protagonisten geärgert oder euch von ihm genervt gefühlt, das ihr ein Buch deswegen abgebrochen habt, oder euch richtig durchkämpfen musstet?
      Ja, manche Protagonisten nerven schon, die sind dann aber meist nicht die Haupt-
      figuren sondern eh die Bösen. Wenn ich Bücher abbreche, dann eher, weil die Hand-
      lung nicht vorangeht. Dann sind die Protas nicht nervig, sondern schnarchig.

Kommentare:

  1. Hey,

    dein Buch klingt ja ganz interessant. Ich bin gespannt, wie es dir gefällt. Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß.

    Schnarchige Handlung und schnarchige Charaktere, das klingt nicht unbedingt nach Lesespaß. Wobei ich persönlich ja auch ruhigere Bücher mag. So wie bei Maggie Stiefvater. Ich mag es nicht, wenn Figuren so völlig oberflächlich sind und sich in Liebesdreiecken verirren, bei denen es einfach nur noch lächerlich wirkt. Da kriege ich das Gruseln :D

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ruhige Bücher habe ich auch mal ganz gerne, aber die müssen dann eben Tiefgang haben, damit es nicht langweilig wird. Es muss nicht immer Action sein, aber es muss was passieren.

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Kernstaub hatte ich auch schon im Auge. Bisher habe ich nur sehr begeisterte Rezensionen zum Buch gelesen, da drück ich dir die Daumen, dass es auch deinen Geschmack noch treffen wird. :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so schlecht ist es gar nicht. Es hat seine ganz eigene Form von Spannung, finde ich. Und ich mag es ja sowieso, wenn Autoren sich ihre eigene Weltordnung ausdenken. Von daher würde ich schon sagen, dass es meinen Geschmack trifft.

      Löschen
  3. Huhu,
    trostlos ist im Moment auch nicht so meins. Die Welt an sich ist schon trostlos genug. Daher lese ich aktuell lieber etwas, wo ich dem Alltag richtig entfliegen kann. Wobei...so richtig lebensbejahend ist Game of Thrones nun auch nicht. *lol*
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Game of Thrones", so so.... Ich habe die Reihe nie gelesen, aber sie soll ja sehr gut sein. Lebensbejahend ist "Kernstaub" nur insofern, dass viele der Figuren um ihr Leben und um eine Verbesserung der Umstände kämpfen. Aber solange das wirkliche Leben gut ist, kann ich auch sowas lesen. Geht halt nur nicht immer.

      Löschen
  4. Huhu!

    Ulkig, ich ärgere mich meist eher über Protas als über Nebencharaktere! Vielleicht, weil es mich bei den Nebencharakteren nicht so sehr stört, wenn sie nervig sind?

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Protas meistens lieb und ihre Gegenspieler dann eben nicht. Logisch, oder?

      Löschen