Samstag, 7. März 2015

{Blogtour} Die weiblichen Protagonisten

Heute ist es so weit und die Blogtour zu Emma C. Moore's Zuckergussgeschichten macht wie angekündigt auf meinem Blog Station. Wir haben ja bereits einen Einblick in die einzelnen Bücher erhalten und die Handlungsorte kennen gelernt. Heute habe ich ganz besondere Gäste für euch: Die weiblichen Hauptdarsteller aller drei Liebesgeschichten! Exklusiv für euch konnte ich bei einer heißen Schokolade im Cookiebooks ein Interview ergattern.


Ihr lebt jetzt alle in Crossville. Du, Annie, bist dort aufgewachsen, richtig?
Annie: Ja, genau. Meine Eltern arbeiten für die Clancys. Wir haben in einem kleinen Häuschen auf ihrem Grundstück gewohnt. 
Amy: Ich wäre auch gern hier groß geworden. Vielleicht wären wir dann schon als Kinder befreundet gewesen.


Was hat dich und Chloe hierher verschlagen? Crossville ist ja nicht gerade eine Weltstadt.
Chloe: Ich führe hier einen Laden namens „Cookiebooks“, den ich von meiner Tante Mae übernommen habe. 
Amy: Ich hatte mich auf eine Stelle als Stadtchronistin in Crossville beworben. Leider hatte ich mir für meine Anreise nicht den besten Tag ausgesucht.

Wenn es anders gekommen wäre, hättest du Daniel vielleicht nicht so kennen gelernt.
Amy: Das stimmt allerdings.

Überhaupt passieren euch allen ja einige Missgeschicke, bevor es zum Happy End kommt. Habt ihr eine lustige Geschichte für uns?
Annie: Am besten war eigentlich Chloes Buch. 
Chloe: Oh nein, erinnere mich nicht daran!
Annie: Sie hat ein sehr brisantes Buch über Eric geschrieben, aber fast niemand in Crossville wusste, dass sie die Autorin ist. 
Amy: Eric hat sie tagelang belagert, um den Namen der Autorin aus ihr herauszupressen.

Ihr alle führt heute Beziehungen, von denen viele Menschen träumen. Erzählt uns doch mal, wie ihr das macht.
Amy: Ach, bei uns ist auch nicht alles so rosig. Es kommt eigentlich nur darauf an, dass man sich liebt. Der Rest wird dann schon.
Annie: Lewis und ich haben ja sehr spontan geheiratet. Bei uns hat es glücklicherweise gepasst, aber generell würde ich das keinem empfehlen.
Chloe: Ich könnte mir das auch nicht vorstellen, obwohl ich mit Eric sehr glücklich bin. Aber ich weiß nicht, ob ich schon den Mut hätte, mich für ein ganzes Leben an ihn zu binden.

Bei Eric spielt ja sicher auch seine Vergangenheit eine große Rolle in eurer Beziehung.
Chloe: Das stimmt, immerhin hat sie uns zusammen gebracht. Aber ich möchte nicht so viel daran denken. Ich vertraue ihm einfach, dass ich jetzt die Einzige bin.
Amy: Daniels Vergangenheit hätte uns fast für immer getrennt. 

Wie habt ihr eigentlich wieder zusammen gefunden?
Amy: Ihm ist klar geworden, dass wir zusammen gehören. Ich hatte eigentlich schon gar nicht mehr auf ein gutes Ende gehofft. Aber manchmal hilft einem das Schicksal.
Annie: So war es bei mir auch. In allerletzter Sekunde hat sich das Blatt noch einmal gewendet. Beziehungsweise Lewis hat sich endlich der Richtigen zugewendet.

Wie lange warst du schon in Lewis verliebt?
Annie: Schon seit unserer Kindheit. Wir sind ja zusammen aufgewachsen. Für mich kam nie ein anderer in Frage.

Und bei euch? Wann habt ihr gemerkt, dass da Gefühle im Spiel sind?
Chloe: Erst ganz spät. Ich konnte Eric anfangs überhaupt nicht leiden. Er hat sich auch echt machomäßig verhalten. Gleichzeitig war er für mich da, als ich ihn gebraucht hab. Ich denke, das hat den Ausschlag gegeben. Außerdem ist er einfach unwiderstehlich.
Amy: Wenn ich so zurückdenke, habe ich mich wohl schon auf den ersten Blick verliebt. Aber ich habe lange gebraucht um mir das einzugestehen.

Habt ihr noch einen guten Tipp für alle, die auf der Suche nach der ganz großen Liebe sind?
Amy: Vertraut eurem Herzen. Wenn ihr mutig seid, dann wird der Rest schon von alleine.
Annie: Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn ihr das Gefühl habt, dass es der Richtige ist, dann dürft ihr nicht ängstlich sein.
Chloe: Und wagt auch mal einen zweiten Blick. Manchmal lohnt es sich.


Ich erinnere auch nochmal an das Gewinnspiel, das ich ja schon zu Beginn der Blogtour angekündigt hatte. Also, achtet auf die Buchstaben!
Morgen geht es bei Ramona mit den männlichen Protagonisten weiter.

Kommentare:

  1. Hallo.... :D

    Klasse Interview mit einer tollen Idee (Yummi Heiße Schokolade)
    Und toller Blog da bin ich gleich mal Leser geworden... <3

    Liebe Grüße Susanne von
    Bücher aus dem Feenbrunnen
    http://fantastikbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und entschuldige die späte Antwort.
      Ich freue mich, dass dir mein Blog so gut gefällt. Fühl dich hier wie zu Hause!

      Löschen
  2. Hallo und guten Tag,

    Danke auch heute für weitere interessante Einblicke in die handelten Personen per Interview.
    Ein Interview wo einem die Antworten wirklich zu Herzen gehen, wie ich finde.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob! Da geht einem doch das Herz auf :)

      Löschen
  3. Sonjas Bücherecke7. März 2015 um 18:24

    Hallo,

    toll , daß das mit dem Kommentar doch noch klappt. Vielen lieben Dank.

    Deinen Beitrag heute finde ich total klasse, wie die Bücher überhaupt. Man bekommt einfach Lust aufs lesen. Schon die Cover haben eine magische Anziehungskraft.

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank auch dir!
      Die Bücher sind für alle Romantik-Fans ein Muss... Wundervoll, zauberhaft und ohne unliebsame Wendungen ;)

      Löschen
  4. Hach ja - von Beitrag zu Beitrag kriege ich mehr Lust auf die Bücher...
    Daher: Danke! :)

    LG, Insi

    AntwortenLöschen